Popcorn selber machen
27. November 2017

Popcornmaschine mieten – ist hier ganz einfach!

Zu einem perfekten Abend mit einem schönen Film oder auch zu Partys gehört leckeres Popcorn einfach zu. Damit dieses auch wirklich knusprig und frisch schmeckt, ist eine eigene Popcornmaschine besonders praktisch. Die Zubereitung von Popcorn ist dabei denkbar einfach: Der rohe Mais wird durch die Zugabe von etwas Öl „aufgepoppt“. Hierbei handelt es sich um Popcornmais, der einen Wasseranteil von etwa 10 % aufweist. Sobald die Körner eine Temperatur von 200 °C erreichen, poppen sie auf und werden zu knusprigem Popcorn, das anschließend nach Belieben mit Salz oder Zucker verfeinert werden kann.

Allgemein ist Popcorn im Vergleich zu Chips oder Schokolade eine recht gesunde Nascherei, da es kaum Fett enthält und nach Belieben gesüßt werden kann.

Popcorn wie im Kino: So bereitet man mit einer Profi Popcornmaschine leckeres Popcorn zu

Die Maiskörner werden zusammen mit einem Schuss Öl und Zucker oder Salz in den Topf gegeben. Nun muss nur noch der Deckel geschlossen und etwas gewartet werden. Dadurch poppt der Mais auf und gelangt anschließend in einen Auffangbehälter. So bald das Popcorn fertig ist, kann auch schon mit der Zubereitung der nächsten Portion losgelegt werden.

Auch für die Zubereitung von größeren Mengen Popcorn eignet sich ein solches Gerät hervorragend. Zwischenzeitlich muss jedoch eine kleine Pause zum Abkühlen eingelegt werden. Dank ihrer einfachen Bedienung lassen sich diese Popcornmaschinen vielfältig einsetzen, sei es bei einer Abendveranstaltung, auf einem Messestand oder auch auf einer Party.

Warum es sich lohnt, Popcorn mit einer Retro Popcornmaschine zuzubereiten

Gegenüber der Zubereitung in der Mikrowelle oder im Topf bietet die Nutzung einer Retro Popcornmaschine viele Vorteile. Der größte Unterschied zeigt sich im Geschmack, was an der Herstellungsweise liegt. Das Popcorn brennt seltener an und wird auch durch zu viel Kondenswasser nicht pappig, sondern behält seine knusprige Konsistenz. Zudem könnte die Zubereitung kaum einfacher sein: Der Mais muss lediglich eingefüllt werden, anschließend wird die Maschine angeschaltet und man muss sich um nichts mehr kümmern.
Nur durch eine Popcornmaschine erhält das Popcorn wirklich den typischen Geschmack wie im Kino, was für einen gemütlichen Abend zu Hause, aber auch für Feste perfekt ist.

Dem gegenüber steht die Zubereitung in der Pfanne oder im Topf: Hier passiert es schnell, dass das Popcorn anbrennt, wenn man den richtigen Moment verpasst. Die ständige Beaufsichtigung und das Schütteln der Pfanne ist zudem mit einem höheren Zeitaufwand verbunden, wobei schnell Fehler passieren können. Eine Popcornmaschine ist jedoch so konzipiert, dass sie Popcorn bei der richtigen Temperatur perfekt zubereitet, so dass es nicht verbrennt und die Qualität stimmt.

Popcornmaschine leihen: Warum sich das Popcornmaschine mieten lohnt

Der Kauf einer Profi Popcornmaschine ist mit einer gewissen finanziellen Investition verbunden, die nicht jeder tätigen möchte. Vor allem dann, wenn man eine Kino Popcornmaschine nicht dauerhaft nutzen will, sondern sie nur für einen bestimmten Anlass benötigt, lohnt sich der Kauf kaum. Aus diesem Grund kann man eine Popcornmaschine mieten: Sie wird für einen bestimmten Zeitraum ausgeliehen und einfach zurückgegeben, wenn man sie nicht mehr benötigt. Gerade auf einer Silvester- oder Geburtstagsparty ist ein Popcornstand ein Blickfang, der für Stimmung sorgt. Durch das Popcornmaschine leihen lassen sich unnötige Kosten einsparen und man darf sich bei seiner Party trotzdem auf frisches und knuspriges Popcorn freuen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*